Neue Maßstäbe

Am Standort Frankfurt verfügt die Rhein Main Rohstoffe GmbH mit rd. 10.000 Quadratmetern Hallenfläche über ein Novum im Rhein-Main-Gebiet. Alle Verarbeitungsprozesse und Produktionsaggregate sind in einer Halle untergebracht und reduzieren somit Lärm- und Staub-Emissionen deutlich. Das in einer Halle errichtete Spänelager bietet mit rd. 1.000 Quadratmetern ausreichend Platz, um emulsionsbehaftete Späne und ölbehaftete Blechabfälle sortenrein lagern und umschlagen zu können. Das vom TÜV überwachte Spänelager erfüllt alle gegenwärtigen und zu erwartenden Schutzziele der Umweltgesetzgebung. Damit arbeitet die Rhein Main Rohstoffe GmbH bereits heute im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen über den normalen Standard hinaus.

Am Standort Siegen verfügen wir über einen rund 11.000 Quadratmeter großen Betrieb, welcher seinen Fokus auf den Handel und die Aufbereitung von NE-Metallen legt. Um schnelle und genaue Analysen zu gewährleisten verfügt der Standort über ein eigenes Labor.

Am Standort Stockstadt am Main befindet sich der nunmehr dritte Standort der Rhein Main Rohstoffe GmbH. Der Betrieb wurde speziell für das Kleinkundengeschäft konzipiert. Ziel ist es, vor Ort Schrotte zu akquirieren und anschließend gebündelt zur Verarbeitung nach Frankfurt zu fahren.